FANDOM


Spider-Man
Spider Man1
Steckbrief
Realer Name Peter Benjamin Parker
Einstellung gut
Nationalität Amerikaner
Größe 1,98 m
Gewicht 87 kg
Erster Auftritt August 1962

Schöpfung

Spider-Man wurde von Stan Lee und Steve Ditko 1962 erfunden und in Amazing Fantasy #15 vorgestellt.

Kurzbio

Als ihm der Biss einer verstrahlten Spinne Superkräfte verleiht, wird Peter Parker zu Spider-Man. Zuerst nutzt er die Kräfte für eine Wrestler-Karriere. Doch als er unfreiwillig den Unfall seines Onkel Ben mitverschuldet, begreift er, dass große Macht große Verantwortung bringt. Aus Peter wird so ein echter, wahrer Held.

Kräfte und Fähigkeiten

Kräfte

Wand-Krabbeln: Durch den Spinnenbiss ist Spider-Man in der Lage, Wände mühelos durch kleine Widerhaken an Fingern und Zehen, hochzukrabbeln.

Übermenschliche Stärke: Spider-Man besitzt übermenschliche Stärke, welche es ihm erlaubt etwa 20 Tonnen zu heben. Mit Leichtigkeit kann er einen tonnenschweren LKW heben. Im Kampf muss er diese Kraft kontrollieren, da seine Schläge und Tritte sonst tödlich enden würden. Seine Kraft wirkt sich auch auf seine Beine aus, so dass er Sprünge vollführen kann, welche über das normale Denken hinaus gehen. Nach oben kann Spidey über 10 Meter hoch springen.

Übermenschliche Schnelligkeit: Spider-Man ist schneller als jeder Olympiateilnehmer. Er hat gezeigt, dass er schneller als ein beschleunigendes Auto ist.

Übermenschliche Ausdauer: Spider-Mans fortgeschrittener Muskulatur zeigt weniger Anzeichen von Müdigkeit, als bei einem gewöhnlichen Menschen. Deshalb kann er länger körperlichen Aktivitäten nachgehen, bevor die Müdigkeit einsetzt. Außerdem kann er bis zu 8 Minuten seine Luft anhalten.

Übermenschliche Beweglichkeit: Spider-Mans Agilität, Balance und Koordination sind auf einem höheren Niveau, als bei einem gewöhnlichen Menschen. Spidey ist außerordentlich geschmeidig und seine Sehnen und sein Bindegewebe sind doppelt so elastisch wie bei einem durchschnittlichen Menschen.

Übermenschliche Reflexe: Spideys Reflexe sind ebenfalls verbessert und 40 mal so hoch wie bei gewöhnlichen Menschen. In Kombination mit seinem Spinnensinn, seiner Geschwindigkeit und seinen Reflexen, ist er in der Lage, sogar Kugeln auszuweichen.

Fähigkeiten

Genie: Akademisch begabt, zeigt Peter eine unheimliche Affinität für die Wissenschaft. Laut Peter liegt sein eigener IQ höher als 180.

Fotografie: Peter ist ein sehr begabter und geschixckter Fotograf.

Akrobat: Dank seiner Stärke und seinem ausgezeichnetem Gleichgewicht, ist Peter ein phänomenaler Athlet.

Kämpfer: Peter ist ein hervorragender Nahkämpfer, ausgebildet in verschiedenen Kampfkünsten.