FANDOM


Deadpool
Deadpool1
Steckbrief
Realer Name Wade Winston Wilson
Einstellung neutral ( Söldner/Antiheld)
Nationalität Kanadier
Größe 1,88 m
Gewicht 94 kg
Erster Auftritt Februar 1991

Schöpfung

Deadpool wurde von Fabian Nicieza und Rob Liefeld 1991 erfunden und in "New Mutants" 98# vorgestellt.

Frühe Jahre

Es ist nicht viel über Deadpools Kindheit bekannt. Nachdem seine Mutter an Krebs verstarb und sein Vater von einem betrunkenen Freund getötet wurde, trat Deadpool dem Project X bei.

Wenig ist auch bekannt über seine Aktivitäten als Söldner. Er war z. B. in Tanger, Marokko, wo er eine Romanze mit einer Frau namens Francie hatte. Als diese Beziehung beendet war, reiste er durch ganz Asien, um schließlich in Japan von einem Verbrecher, dem Boss, angeheuert zu werden, um einen Sumo-Ring einer rivalisierenden Verbrecherbande, den Oyakata, zu infiltrieren. Er verbrachte drei Jahre unter der Vormundschaft der Oyakata, als Wresler, und bandelte mit der Tochter seines Mentoren, Sazae, an. Als der Boss schließlich den Auftrag gab Oyakata zu töten, lehnte es Wilson ab den Auftrag auszuführen, angeblich tat er dies zum ersten Mal so. Er kehrte in die USA zurück.

In Amerika traf und verliebte sich Wade in die Mutantin und Teenage-Prostituierte Vanessa Carlysle mit der er die Träume für eine bessere Zukunft teilte. Wilson wurde anschließend von Middle Eastern angeheuert, um eine blinde britische Regierungsagentin, genannt Blind Al, zu ermorden. Bei der Ankunft an der Basis in Zaire, tötete er jeden, außer Blind Al, da sie geflohen war.

Wilsons Auftraggeber suchten Rache, in dem sie Vanessa zur Zielscheibe machten. Sie wurde von Zoe Culloden, einem Mitarbeiter der interdimensionalen Firma Landau, Luckman, Lake and LeQuare, gerettet. Culloden hielt Wilson unter Beobachtung, da er dachte, dass dieser eine große Rolle in einer möglichen Bedrohung für die Welt spiele. Wissend, dass er an Krebs erkrankt war, beendete Wilson die Beziehung zu Vanessa, statt sie zu zwingen, bei einem todkranken Mann zu bleiben. Er selbst brach seine Chemo-Therapie ab, um alles nicht unnötig zu verlängern.

Weapon X

In Kanada bekam er ein Angebot vom Department K, einen speziellen Entwicklungszweig der kanadischen Regierung für Waffen. Wilson wurde zu einem Testobjekt für das "superhuman enhancement project". Seine Krebserkrankung setzte vorübergehend durch einen heilenden Faktor eines weiteren Department K-Agenten aus, nämlich durch "Wolverine". Deadpool war in einer verdeckten Feldeinheit zusammen mit dem fast unverwundbaren "Sluggo" und den Cyborgs "Kane" und "Slayback". Nachdem sie die Fähigkeit besaß ihren Körper in verschiedene Formen zu verschieben, stieß Vanessa selbst zu der Mannschaft und nannte sich fortan "Copycat".

Während einer Mission tötete Wilson seinen Kameraden "Slayback". Als Folge wurde er aus dem Weapon X-Programm ausgestoßen und an ein Hospiz übergeben, welches angeblich übermenschliche Agenten behandelt. Der kanadischen Regierung unbekannt, dienten die Hospiz-Patienten dem Arzt, Dr. Killebrew und seinem sadistischen Assistenten Ajax, als Versuchobjekte. Mit den Patienten schlossen sie Wetten ab, welches Subjekt wie lange lebt. Killebrew unterzog Wilson qualvollen Experimenten um seiner Gestörtheit Befriedigung zu verleihen.

Nach einiger Zeit begann Wilson eine romantische Beziehung zu "Death", die ihn als Bruder im Geiste betrachtete. Wilson versuchte sich selbst umzubringen, um "Death" nahe zu sein. Er ging so weit, dass er Ajax anfing zu verspotten, in dem er immer und immer wieder seinen richtigen Namen sagte (Francis). Dies brachte ihm große Bewunderung der anderen Patienten ein. Ajax, durch die Sticheleien verärgert, lobotomisierte Worm, den Wilson sowas wie einen Freund nannte. Nach Death's Aufforderung, tötete Deadpool Worm, um ihn von seinem Leiden zu befreien.

Doch unter Killerbrew's Regeln musste jener der einen anderen Patienten tötet, selbst ausgeschaltet werden. Ajax riss anschließend Wilsons Herz raus und ließ ihn sterbend zurück. Doch sein Durst auf Rache ließ seinen heilenden Faktor wieder aufleben und regenerierte das Herz, jedoch nicht seinen vernarbten Körper. Deadpool entkam und griff die Wachen an, um Ajax zu finden. Wilson schoß ihm mit zwei Automatik-Waffen in die Brust und ließ diesmal ihn sterbend zurück. Unter dem Namen "Deadpool" floh er zusammen mit den anderen Patienten.

Söldner

Nach seiner Flucht arbeitete Deadpool als Killer für den chirurgisch veränderten Hammerhead. Bald kehrte er zu seiner Söldnertätigkeit zurück und zog sich ein Kostüm an, um im Einklang mit seiner neuen Identität zu sein. Zwischenzeitlich war er Assassine für Wilson Fisk, auch bekannt als der "Kingpin". Auch kollidierte er mit Wolverine der damals ein Spion der kanadischen Regierung war. Irgendwann in diesen Jahren fing Deadpool Blind Al und hielt sie als Gefangene in seinem Haus. Al's Fluchtversuche führten zum Tod von denjenigen die ihr helfen wollten, so dass ihr nicht anderes übrig blieb, als wieder in die Gefangenschaft zurückzukehren.

Einige Jahre nach der Flucht aus dem Hospiz, vielleicht um Entschädigung für die Verletzungen zu suchen, welche ihm von Dr. Killebrew zugefügt wurden, kehrte Deadpool zur kanadischen Regierung zurück und wurde von Dr. Walter Langkowski behandelt. Zu dieser Zeit erwarb er auch ein Teleportationsgerät.

Deadpool fand die Arbeit bei der Regierung alsbald als ungeeignet für sein Temperament und gab dieses Unterfangen bald auf. Als Deadpool durch das kriminelle Genie "Wizard" angeheuert wurde, ging er erstmal zur falschen Adresse und landete beim "Hobgoblin". Als er wieder vom "Wizard" kontaktiert wurde, trat er zusammen mit dem "Taskmaster" und "Constrictor" der kurzlebigen Version der "Frightful Four", bei.

Als auch dieser Plan fehlschlug, versuchte Deadpool wieder beim Kingpin als Attentäter zu arbeiten. Diese Stelle hatte aber zwischenzeitlich "Bullseye" eingenommen. Wilson besuchte des öfteren den Söldner-Treffpunkt "Hellhouse". Hier geriet er routinemäßig mit "T-Ray", einem Voodoo-Priester und Mörder gegen den er ein große Abneigung hatte, aneinander. Er fand eine Beschäftigung bei einem zeitreisenden Waffenhändler namens Tolliver, in dessen Dienst er wieder mit "Sluggo" und "Copycat" zusammenarbeitete. Ohne das Deadpool es wusste, entsandte Tolliver Copycat, um eine andere Mutanten-Söldnerin zu imitieren, Domino. Wilson rekrutierte einen weiteren Mann, um für ihn als Waffenanbieter zu arbeiten. Dieser Mann hieß Weasel. Die beiden wurden schnell Freunde, trotz vieler Gewalttaten gegenüber Weasel.

Nach einiger Zeit in den Diensten Tolliver's, schickte dieser ihn los um "Cable", einen Supersoldaten aus der Zukunft, zu töten. Dieser war in Wahrheit Tolliver's Vater und ihm gehörte die Firma in die Copycat geschickt wurde, um Domino zu imitieren. Allerdings erfuhr Deadpool eine Niederlage gegen "Cable" und seinen jungen Mutanten, bekannt als "New Mutants". Als "Cable" die "New Mutants" als "X-Force" neu organisierte, wurde Tolliver scheinbar in einem Kampf mit ihnen erschlagen. Dies löste eine Suche nach der fotschrittlichen Technologie, die er hinterlassen hatte, aus. Deadpool's Beteiligung bei dieser Suche wurde überraschend von Slayback unterbrochen. Dieser hatte sich kybernetisch rekonstruieren lassen und gierte nach Rache. Im Laufe der folgenden Schlacht wurde Copycat schwer verletzt und Wilson opferte einige seiner Heilkräfte um sie zu retten.

Deadpool half dem X-Force Mitglied "Siryn" gegen "Juggernaut" und seinem Onkel, "Black Tom Cassidy, der Killebrew gezwungen hatte, in seinem Dienst zu stehen. Deadpool entwickelte eine starke Bindung zu "Siryn", diese ließ seine Gefühle aber nur teilweise wiederkehren.

Die "Genesis Coalition" heuerte Deadpool an, "Silver Sable" zu fangen. Diese Mission brachte Wilson auch eine Begegnung mit "Daredevil" ein. Dieser Kampf führte ihn bis in die Kanalisation wo er "Der Hand" Informationen über seine Mission mitteilte und das dreifache an Geld bekam. Er richtete sich aber auch einen Rückhalt ein, falls er nochmal zu der Mission "Silver Sable" zu fangen, zurückkehren wollte.

Ungewiss, ob er ihr würdig ist, verließ Deadpool "Copycat" erneut, nur um zu erfahren, dass sie sich mittlerweile mit "Kane" traf. Deadpool kämpfte sowohl mit "Kane", als auch mit "Wolverine", da dieser von einem gemeinsamen Freund geschickt worden war, um ein Auge auf "Kane" zu werfen. Deadpool wurde anschließend entführt, um eine Heilung für das "Legacy Virus" zu suchen. "Wolverine" und der Mutanten-Söldner "Maverick" retteten ihn.

Zusammen mit Cable

Sowohl Cable, als auch Deadpool wurden in eine terroristische Verschwörung verwickelt, welche sich auf die Freilassung der Formwandler auf die Welt richtete. Beide wurde mit einem Virus infiziert. Die einzige Art dies zu überleben war eine Zusammenführung beider DNA-Strukturen. Als Ergebnis war natürlich jeder Teil des anderen in den beiden. Immer wenn sich Cable von da an teleportierte, nahm er Deadpool gleich mit. Eine weitere Folge dieses Viruses war, dass Deadpools Tumornarben vorübergehend verschwanden. Dies hatte sich allerdings erledigt, als Cable weltweit den Virus auslöschte.

Als Cable den Höhepunkt seiner Fähigkeiten erreichte, suchte er einen Weg, um eine neue Ära des Friedens einzuläuten. Cyclops sorgte sich um seinen Sohn und beauftragte Wade einen Teil des Teleporters zu manipulieren. In einem Versuch die Welt zu vereinen, brachte Cable die Führer dieser Welt absichtlich gegen sich auf und drohte ihnen, ihre Raketen zur Sonne zu schießen. Cable gestand, dass er ein Märtyrer sein wollte, um den Regierungen zu zeigen, was sie mit ein wenig Zusammenarbeit alles erreichen könnten.

Während eines Angriffes durch den Silver Surfer, entkam Cable nur knapp dem Tod, als Deadpool via Mini-Teleporter die telephatischen und telekinetischen Teile seines Hirns entfernte. Cable wurde schwer verletzt und Wade ersetzte einige techno-organische Substanzen, um den Schaden wieder rückgängig zu machen. Während der Suche nach den Substanzen, begegnete er "Agent X" und den "Fixer" und war sehr erfolgreich bei diesen. Danach wurde er allerdings wieder einmal arbeitslos. Cable fühlte sich verantwortlich, dass Deadpool nun ein abtrünniger Söldner mit beschädigten Heldentum war. Heimlich schickte er Deadpool auf Missionen, ohne dass dieser wusste, wer ihm diese Aufgaben gab.

Später rettete Deadpool Cable erneut, als dieser sich durch mehrere Welten teleportierte und sich dabei verirrte. Cable revanchierte sich in dem er Deadpools Hirnschaden heilte.

Als ein Gesetz zur Registration von Superhelden beschlossen wurde, entschloss Deadpool sich ein lizensierter SHIELD-Kopfgeldjäger zu werden. Seine ersten Versuche waren erfolglos, dennoch wurde er eingestellt, um Cable zu jagen. Auch hier hatte er kein Glück.

Tage später wachte Wade auf und stellte fest, dass er durch die Pym-Partikel von "Weasel" geschrumpft wurde. Dies diente dazu das Deadpool sich so besser mit "Rhino" anlegen konnte. Deadpool versuchte es zwar, wurde aber an eine Schlüsselkette gehängt und gedemütigt. Als er dann in einer Toilette runtergespült wurde, schaffte er es wieder an die Oberfläche zu kommen und verprügelte jeden einzelnen von ihnen, auch Rhino, obwohl er weiterhin nur ein paar Zentimeter groß war.

"Agent X" wurde von "Hydra" gefangen genommen und Deadpool wurde von der "Agency X" gebeten, ihn zu finden und zu retten. Weiterhin nur wenige Zentimeter groß, ging er mit "Weasel" zur Basis von Hydra nach Afghanistan. Dort trafen sie Bob, einen Hydra-Agenten, welchen sie dazu benutzten, Agent X zu befreien. Wilson wurde wieder auf seine normale Größe verändert und wurde von der Agency gebeten bei ihnen zu bleiben und sich wieder in Form zu bringen.

Nach der Rückkehr zur Agency fanden sie heraus, dass "Outlaw" und "Sandi", von "T-Ray" zu seinen Geiseln gemacht wurden. Deadpool wurde bei dem Versuch die beiden Mädchen zu retten zwar fast getötet, aber es gelang ihm T-Ray sein Katana in den Kopf zu rammen.

Cable und Deadpool kehrten nach Providence zurück, da die Stadt von Hecatomb angegriffen wurde. Beide wurden in einen Lichtstrahl gesogen.

Sie tauchten in Europa im Zweiten Weltkrieg wieder auf. Hier trafen sie auf "Captain America" und "Bucky" und unterstützten sie bei ihrer Mission, "Arnim Zola" zu fassen. Zeitlöcher während ihrer Reise führten zu Problemen und Cap und Bucky wussten zeitweise nicht, wer Cable und Deadpool waren und griffen sie an. Die Zeitlöcher wurden von "Weasel" produziert, um sie in die Gegenwart zurückzuholen. Dies gelang aber erst den "Fantastic Four".

In der Comicreihe "Marvel NOW!" ist Deadpool mit Shiklah, der Königin der Unterwelt, verheiratet. Allerdings war er schon vor ihr mit Outlaw und einigen anderen Frauen verheiratet. Außerdem hatte Deadpool den (mit allen Steinen besetzten) Infinity-Handschuh schon mehrere Male in diesen Comics angelegt.

Kräfte und Fähigkeiten

Kräfte

Die meisten von Deadpools Kräften kommen von den Experimenten, welchen er beim Weapon-X-Programm ausgesetzt war.

Heilungskraft: Deadpool verfügt über eine übermenschliche Heilungskraft die von Wolverine abgeleitet worden ist. Diese macht es ihm möglich, beschädigtes Körpergewebe schneller als jeder andere Mensch zu regenerieren. Deadpool ist in der Lage Verletzungen wie Stich- und Schusswunden, Verbrennungen und Enthauptungen innerhalb weniger Augenblicke zu heilen. Seine Heilkraft ist wesentlich leistungsfähiger als die Wolverines, da er Gliedmaßen und Organe nachwachsen lassen kann. Sein Kopf und seine Gliedmaßen können immer wieder angenäht werden, müssen dafür aber an die richtige Stelle. Auch wenn Deadpool enthauptet wird, kann er seinen Körper noch bewegen. Zu dem Zeitpunkt als Wade Krebs hatte, wurde er mit einer Gen-Therapie behandelt, welches die Heilungskraft auslöste, so dass der Krebs quasi sein "Heilfaktor" darstellt. Deshalb ist allerdings seine Haut noch so schrecklich vernarbt. Mit seiner Heilkraft kann er im Vakuum des Weltraums, einem Atombombenanschlag und sogar eine Supernova überleben.

Chemische Resistenz: Deadpool's Körper ist sehr beständig gegen viele Arten von Medikamenten oder Giften. Zum Beispiel ist es extrem schwierig, wenn nicht gar unmöglich ihn in einen Rauschzustand zu versetzen. Er kann aber durch bestimmte Medikamente wie Beruhigungsmittel beeinflusst werden, zumindest, wenn die Dosis hoch genug ist.

Immun gegen Krankheit: Durch seine Heilkraft ist er immun gegen alle bekannten Krankheiten und Infektionen.

Langlebigkeit: Durch seine Heilkraft verlangsamt sich bei ihm auch der Alterungsprozess. Seine Lebensdauer hat sich in solchem Ausmaß erweitert, dass man schätzt, dass er bis zu 800 Jahre alt werden kann. Da Deadpool eine Beziehung zu "Death" hatte, wurde er von "Thanos" verfluchtet, niemals sterben zu können.

telepathische Immunität: Seine Heilkraft bewirkt ebenfalls, dass sich sein Gehirn in einem konstanten Zustand des Flusses und Regeneration befindet. Dadurch ist er immun gegen Hellseher wie "Professor X" oder "Emma Frost".

Immunität gegen Besessenheit: Deadpool ist in der Lage immer Herr über sich zu bleiben, auch wenn andere versuchen ihn zu manipulieren.

Große Stärke: Deadpool verfügt über große, wenn auch nicht übermenschliche Stärke. Allerdings hat er mindestens die Stärke eines olympischen Gewichthebers. Er ist in der Lage mindestens 190 kg stemmen zu können, aber nicht mehr als 360 kg.

Übermenschliche Ausdauer: Deadpools Muskulatur weist wesentlich weniger Müdigkeitserscheinungen, als bei einem normalen Menschen, vor. Dies gewährt ihm übermenschliche Ausdauer in allen Aktivitäten. Er kann mehrere Tage sportlichen Aktivitäten nachgehen bevor Langeweile und Stress ihn zwingen aufzuhören.

Übermenschliche Beweglichkeit: Deadpools Agilität, Balance und körperliche Koordination gehen weiter über die eines Athleten hinaus.

Übermenschliche Reflexe: Auch die Reflexe sind besser als bei jedem Athleten.

Übermenschliche Geschwindigkeit: Auch ist er schneller als jeder Athlet.


Fähigkeiten

Meister in Martial-Arts: Meister des bewaffneten als auch unbewaffneten Kampfes. Er hat sogar außergewöhnliche Kämpfer wie den "Taskmaster" und "Wolverine" besiegt. Dies zeigt, dass Deadpool einer der besten Kämpfer im Marvel-Universum ist.

Attentäter: Deadpool ist ein Meister in Mord, Spionage, verdeckten Operationen, Infiltration, Flucht und Treffsicherheit. Er ist auch sehr geschickt im Umgang mit Schwertern und anderen Waffen, einschließlich Feuerwaffen.

Sprachkundig: Er spricht fließend spanisch, japanisch, deutsch, russisch und eine Menge anderer Sprachen.

Mittleres Bewusstsein: Möglicherweise aufgrund seines geistigen Zustandes ist er sich bewusst, dass er eine fiktive Comic-Figur ist (Auch bekannt, als das Durchbrechen der vierten Wand).

Unvorhersehbarkeit: Es ist schwierig zu wissen, was Deadpool im nächsten Moment tut. Das liegt daran, das er es selber nie weiß. Das macht es auch für die meisten seiner Gegner schwer.